2006

Spielenachmittag 26.08.2006
Endlich hat das Wetter gepasst. Nachdem der Spielenachmittag im letzten Jahr ausfallen musste, hatten wir in diesem Jahr mehr Glück. Bei fast sommerlichen Temperaturen und stellenweise Sonnenschein  konnten sich unsere kleinen Besucher unter dem Motto „Dschungel“ bei verschiedenen Spielen im und ums Wasser vergnügen. Alle Teilnehmer die an den Stationen wie z.B. Sumpfloch, Fühlschlange, Kriechnetz, Wasserrutsche, Ösch’zonas und Klettern die Aufgaben erfüllten, konnten sich anschließend aus einer Schatzkiste einen Preis aussuchen. Die ca. 50 teilnehmenden Kinder hatten viel Spaß und Freude. Herzlichen Dank den Organisatorinnen, Helfer/-innen und Kuchenspender für diesen gelungen Spielenachmittag.
 
Stichelturnier 2006
Am Samstag, den 19. August, fand unser Stichelturnier im Waldfreibad Öschingen statt.10 Teilnehmer stichelten
um den Sieg und die Plätze. Gewonnen hat Heike Felger, zweiter wurde Alex Hahn (auf dem Bild zweiter von rechts) und den 3. Platz belegte Andi Rempfer. Der Vorsitzende, Jürgen Dilger, überreichte den Siegern jeweils einen Pokal, gesponsert vom Kioskbetreiber Eberhard Luz. Außerdem gab es als Sachpreise ein Freibad-shirt (1. Platz) ein Handtuch mit Freibadlogo (2. Platz) und eine Flasche Sekt mit Freibad Etikett (3. Platz), gespendet von den Freibadfreunden. Das Startgeld floss in Form von Gutscheinen zu 20, 15, und 5 Euro ebenfalls an die Sieger. Den Wanderpokal darf Heike für ein Jahr lang als ihre Stichel-Trophäe aufbewahren und im nächsten Jahr verteidigen.
 
Open Air am 08.07.2006
Unser Open Air Festival mit der Band „Point“, wurde von knapp 400 Musik- und Badfans besucht. Es waren alle Altersklassen vertreten. Das Event fand in diesem Jahr zum dritten mal statt und ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders. Die überraschende Qualifikation der Fußballnationalmann- schaft für das kleine Finale der WM, das um 20:00 Uhr übertragen wurde und ein Gewitter kurz vor der Veranstaltung, haben vermutlich viele Besucher abgehalten. Die, die da waren, haben es um so länger ausgehalten  und für einen relativ guten Umsatz gesorgt. Wir danken allen, die sich auch in diesem Jahr für das Gelingen des Musikfestes eingesetzt haben.
 
Hockete am 28.04.2006
In diesem Jahr war das Wetter nach unserem Geschmack. Die Besucher kamen zahlreich und es war ein gelungenes Fest.
Dafür danken wir allen Besuchern, Spendern, Kuchenspendern und Helfern beim Auf- und Abbau und beim Festbetrieb, dem Musiker, den Reitern, den Kutschern, dem Fahrer des Feuerwehrautos und den Klettergehilfen. 
 
Mitgliederversammlung 2006
Bei der Mitgliederversammlung am 25. März konnte der 1.Vorsitzende, Jürgen Dilger, 49 Freibadfreunde begrüßen.
Im Bericht des Vorstandes hielt Dilger eine Rückschau auf das abgelaufene Jahr. Bei der Hockete am 24.04.05 war es nass-kalt. Die Besucherzahl war nicht so hoch wie im vorigen Jahr.  Das Programm für die Kinder mit Pferdekutsche, Feuerwehrauto, Kletterbaum und dem Reiten kam bei den kleinen Besuchern sehr gut an. Am 14. Mai wurde die Badesaison eröffnet. Gleichzeitig konnte das 1.000 Vereinsmitglied geehrt werden. Das zweite „0pen Air“  mit der Band „Point“, am 09.07.05,  war trotz des kühlen Wetters mit ca. 800 Besuchern gut besucht. Der Spielenachmittag im August musste wegen schlechter Witterung abgesagt werden. Zum  Saisonabschlussfest waren ca. 200 Personen eingeladen. Diese hatten sich im laufenden Jahr in irgendeiner Weise an der Vereinsarbeit beteiligt. Am 17.09.05 veranstalteten die Freibadfreunde das erste mal einen Flohmarkt auf dem Freibadgelände. 14 Anbieter boten Alles was das Herz begehrt. Am Vereinspokalschießen nahmen eine Damen- und Herrenmannschaft teil. Um die alte Tradition des Krämermarktes in Öschingen zu stärken, hat der Verein jeweils am ersten Mittwoch im März/Juni/November 2005 einen Essens- und Getränkestand aufgebaut. Der immer gute Besuch des Standes spricht für eine Fortführung dieser Aktion. Die Bädlesparty im „Adler“ Öschingen, am 24.02.06, hat dem Verein wieder eine Spende durch die Wirtsleute eingebracht.
Dilger berichtete, dass der Betrieb des Freibades durch den Verein im Jahr 2005 gut verlaufen sei. Das Herz des Betriebes seien die Arbeitsgruppen. Ohne deren Arbeit und Einsatz wäre der Betrieb nicht aufrecht zu erhalten. In 11 Arbeitsgruppen arbeiten 146 Personen mit. Bei der AG Putzen wären ein paar Helfer mehr sehr hilfreich. Das Reinigen der Sanitärräume und Umkleidkabinen hat mit Putzen im Haushalt nur wenig gemeinsam. Es muss mit Technik und Chemie umgegangen und kann auch von Männern bewältigt werden. „Also Männer an die Putz-Front“.
Im Jahr 2005 standen größere Sanierungsarbeiten an. Die Heizung und die Beckenfolie wurden erneuert. Zusätzlich musste das Filtermaterial - im Filter für das  große Becken - ausgewechselt werden. Außerdem wurde mit der Verebnung und Umzäunung der Erweiterungsfläche für die Minigolfanlage und ein Beachvolleyballfeld begonnen. Das Volleyballfeld soll in der kommenden Saison bespielbar sein.
Vor der neuen Saison sollen im Sanitärbereich der Damen neue Trennwände für die Dusch/WC-Kabinen eingebaut, das Dach des Kiosks umgedeckt, der Belag um das Becken und vor den Umkleidekabinen ausgebessert werden. Ein Teil der Umkleidekabinen wird in einen Lagerraum umgebaut.
Dem anschließenden Bericht des Kassenwarts, Jürgen Leuthe, war zu entnehmen, dass durch die Sanierungskosten (ca. 55.000 EUR), das Kapital des Vereins schrumpfte, die angestrebte Reserve der Geldmittel jedoch nicht unterschritten wurde. Dilger machte deutlich, dass dies jedoch nur möglich ist, solange die Stadt die Kosten für das Wasser und den Bademeister übernimmt. Durch die neue Folie wurde der Wasserverbrauch um ca. 1/3 reduziert und damit auch die Kosten der Stadt.
Die Kassenprüfung durch Theophil Schultz und Hans-Martin Schneider ergab ein korrektes und fehlerfreies Ergebnis und ein Lob für den Kassenwart.
Die Entlastung des Vorstandes wurde der Versammlung von Ortsvorsteher Wolfgang Eißler vorgeschlagen. Die Versammlung folgte dem Vorschlag einstimmig.
Zur Wahl standen die Posten des 1. Vorsitzenden (Jürgen Dilger), der Schriftführerin (Gerlinde Egerter-Maier), eines Kassenprüfers (Theophil Schultz) und drei Beisitzer/innen (Claudia Heinrich, Sabine Schaal-Wolf, Horst Schneider). Außer Claudia Heinrich waren alle bisherigen Posteninhaber/innen bereit wieder zu kandidieren. Sie wurden einstimmig wieder gewählt. Als neue Beisitzerin wurde Heike Felger ebenfalls einstimmig gewählt. Der Vorsitzende bedankte sich bei Claudia Heinrich für ihre Arbeit im Ausschuss und hat ihr nachträglich in den letzten Tagen ein kleines Geschenk überreicht.
Zum Abschluss bedankte sich Dilger bei allen Helfern und Spendern. Er machte noch mal deutlich, dass der Freibadbetrieb nur funktionieren kann, wenn er auf möglichst viele Schultern verteilt ist.
 
Bädles-Party 2006
Am Freitag, den 24. Februar, sind alle Freunde des Freibades Öschingen zu einer Party im „Adler Öschingen“ eingeladen. Beim so genannten „Rudelfresssen“ mit Leberkäswecken zu jeder vollen Stunde, einer Schätzfrage mit Preisen für die 3 besten Schätzer wünschen wir allen Besuchern einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend.

Archiv